Spirituelles Wachstum  
& ÄGYPTER
  || WILLKOMMEN || MANITU || SCHAMANEN || ENGEL || ÄGYPTER || SEELENANTEILE || REINKARNATIONSTHERAPIE || TERMINE || IMPRESSUM & KONTAKT || GÄSTEBUCH
 

 

Schamanische Systemaufstellung im Medizinrad

Wir alle haben einen uns eigenen Platz im Großen Ganzen, doch oft fällt es uns schwer, diesen zu
finden bzw. ihn auszufüllen. Wenn wir unseren Platz gefunden haben, kann eine große Kraft entstehen, die uns Sicherheit und Klarheit für unsere Aufgaben gibt.

Die schamanische Aufstellung ist eine alte schamanische Technik, die Arbeit mit den Ahnen.

Jeder von uns ist Teil eines Systems, eines Systems in der Familie, eines Systems am Arbeitsplatz etc.. Viele Disharmonien, Krankheiten und Probleme sind aus einer größeren Perspektive, einem „systemischen Zusammenhang“ zu betrachten. In diesen Systemen wirken Gesetzmäßigkeiten und Ordnungen über Generationen hinweg, von denen wir u.U. nichts wissen.
Wir können mit Verstorbenen, Verwandten, Arbeitskollegen, früheren Partnern und deren Schicksalen verstrickt sein, ohne es zu ahnen.

So entsteht ein Raum für Klarheit, Bewusstsein und ein Heil werden der Seele und des Herzens. So kann uns die schamanische Aufstellung in vielen Bereichen dienen…

  1. Emotionale Verstrickungen
  2. Krankheiten, Depressionen und Burnout
  3. Blockaden und wiederholende Muster
  4. Visualisierung des Familien- und
    Beziehungssystems
  5. Berufssystem und Berufswahl
  6. Ahnensystem
  7. Das eigene Herz, Herzenswünsche und das Herzensfeuer sehen
  8. Ängste …

Die von uns im Alltag wahrnehmenden Symptome sind in unserem Leben nicht zu erklären.
Der Aufstellende formuliert das Problem, das er lösen möchte und wählt aus den Anwesenden entsprechend Stellvertreter, die seine Verwandten oder die betreffenden Personen darstellen.
Auch für sich selber wählt er einen Stellvertreter, was die Neutralität schafft. Er stellt die Stellvertreter nach seinem inneren Bild auf. Die Stellvertreter fühlen sich in ihre Rolle ein und teilen dem Aufstellungsleiter und den Anwesenden ihre Empfindungen und Wahrnehmungen mit. Somit können Störungen erkannt werden, oftmals ganz anders als von uns im Alltag wahrgenommen und können zu einer guten Lösung gebracht werden. Ein neues heilendes Bild kann entstehen.

Es können nicht nur die Familienbilder (Herkunftsfamilie und Wahlfamilie) aufgestellt werden, sondern auch Organisationen (Arbeitsstätte, Institutionen...), Krankheiten, Organe, Tiere, das Thema Krieg, Vertreibung, Emotionen (z.B. was steht hinter meiner Wut?), Chakren, Energiefelder...