Spirituelles Wachstum  
& ÄGYPTER
  || WILLKOMMEN || MANITU || SCHAMANEN || ENGEL || ÄGYPTER || SEELENANTEILE || REINKARNATIONSTHERAPIE || IMPRESSUM & KONTAKT || GÄSTEBUCH
   
 

DIE SEELE HEILEN

     
 

Schamanen glauben, dass, wenn ein Mensch ein Trauma durchlebt, ein Teil seiner Seele seinen Körper verlässt, um zu überleben. Dieser Vorgang wird als Seelenverlust bezeichnet, und es ist die Aufgabe des Schamanen, diesen verloren gegangenen Teil wieder zu finden und zurück zubringen.

Tatsächlich hat bisher jeder, den ich getroffen habe, in irgendeiner Form an "Unvollständigkeit" und Leere gelitten. Solche Menschen fühlen, dass ihnen Teile ihres Selbst fehlen und dass sie vom Leben abgeschnitten sind. Für manche verursacht dieses Gefühl der Entfremdung großes Leid. Für die meisten, die das Gefühl haben, nicht vollkommen lebendig zu sein, ist es ein immerwährender tiefer Schmerz, der mit Drogen, Unterhaltungssucht, zwanghaftem Sex und Abhängigkeiten jeder anderen Art zugedeckt wird.

 
 

Die Seelenverluste entstammen meistens einem Traumata aus einem Leben. Inzest, körperliche Züchtigung, Vergewaltigung, der Verlust eines geliebten Menschen, Unfälle, Kriegserfahrungen, schwere Krankheiten und chirurgische Eingriffe sind Attacken, die die Seele aus dem Körper katapultieren können. Diesen Arten von Stress ausgesetzt zu werden kann die empfindliche menschliche Seele dazu bringen, dass sie aus dem Körper flieht, um niemals wieder zurückzukehren. Manchmal sagen wir von einem Menschen im Scherz: “Der ist nicht ganz bei sich.“ 

Für den Schamanen ist die Frage, wohin die abgespaltenen Teile gegangen sind, von wichtiger Bedeutung für die Behandlung. In der schamanischen Weltsicht gehen die vitalen Teile des Selbst nicht in ein undifferenziertes Niemandsland, wenn wie das Selbst verlassen. Die Seelenteile leben parallel in den nichtalltäglichen Welten. Seelenteile können an einem furchteinflössenden Ort in der nichtalltäglichen Wirklichkeit gefangen sein, oder sie mögen angenehmere Welten gefunden haben, in denen sie bleiben wollen. Auf jeden Fall ist ein wichtiger Teil jeder Heilung das Zurückbringen der verlorenen Seelenteile aus der nichtalltäglichen Wirklichkeit in den Körper des Patienten. Für einen Schamanen ist das Wissen um die Topographie der nichtalltäglichen Wirklichkeit von entscheidender Bedeutung für die Behandlung.

Die folgenden Fragen sind hilfreich, um festzustellen, ob ein Teil der Seele verloren gegangen ist. Um zu sehen, ob Seelenverlust ein Thema für Sie ist und wie er sich in Ihrem Leben manifestiert, können Sie sich folgende Fragen stellen:

- Fällt es Ihnen schwer, in Ihrem Körper präsent zu bleiben?
- Fühlen Sie sich manchmal, als ob Sie sich von außerhalb Ihres Körpers beobachten, so als würden Sie einen Film anschauen?
- Fühlen Sie sich manchmal dumpf, apathisch und irgendwie abgestorben?
- Leiden Sie an chronischer Depression?
- Haben Sie Probleme mit dem Immunsystem, und haben Sie Schwierigkeiten damit,
  Krankheiten abzuwehren?
- Waren Sie als Kind chronisch krank?
- Haben Sie Erinnerungslücken nach dem fünften Lebensjahr?
- Haben Sie das Gefühl, das Sie wichtige Traumata in Ihrem Leben ausgeblendet haben? 
- Kämpfen Sie mit Suchtverhalten z. b. in Bezug auf Alkohol, Drogen, Essen, Sex oder
  Glückspiel?
- Entdecken Sie, dass Sie nach Äußerlichkeiten Ausschau halten, die eine innere Leere füllen sollen?
- Fällt es Ihnen schwer, Ihr Leben nach einer Scheidung oder dem Tod eines geliebten
  Menschen fortzusetzen?
- Leiden Sie an mulipler Persönlichkeit?

Wenn Sie auch nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann könnte Seelenverlust vorliegen. Wenn das der Fall ist, stehen Ihnen auch die vitalen Energien und die Eigenschaften dieser Teile, also viele Ihrer Begabungen, gegenwärtig nicht mehr zu Verfügung.

Der Schamane reist mit seinen Krafttiere und andere verbündete Geistwesen in die nichtalltägliche Welt. Seine Seele verlässt den Körper, dringt in die Unterwelt ein und begibt sich auf die Suche nach der Seele des Kranken.

Wenn Schamanen in die nichtalltägliche Wirklichkeit eintreten, dann lassen sie dabei die Regeln der äußeren Welt zurück. Pferde fliegen, Pflanzen sprechen, Feen und Gnome sind überall. Auch die Zeit, wie wir sie kennen, ist aufgehoben. Mit Hilfe der Geisthelfer können große Entfernungen in ein oder zwei Augenblicken der alltäglichen Zeit überbrücken. Sobald der Schamane das erste Male einen Ort, wie etwa die Höhle der verlorenen Kinder, besucht hat, kennt er die Bedingungen dieses Ortes und wie man die Höhle das nächste Mal am besten erreicht. Andere Reisen ähneln den Abenteuern, wie eine Wüste, andere unbekannte Planeten, usw.

Nach der Rückkehr in die alltägliche Wirklichkeit berichtet der Schamane von einigen Ereignissen, die er auf der Reise erlebt hat, und hilft dem Klienten, die Natur seiner Krankheit zu verstehen. Wenn der Schamane Ratschläge hinsichtlich bestimmter Kräuter oder anderer Arzneimittel empfangen hat, dann kann dies an der Heilung des Klienten weiterhelfen, und er sagt ihm das.  

Wenn ich ein Bild oder eine Szene meiner Reise beschreibe, dann fühlt sich der Klient oft ganz tief angesprochen. Auch wenn bestimmte Bilder vielleicht für den Klienten keinen logischen oder wörtlichen Sinn ergeben, so haben diese Informationen generell einen beruhigenden und heilenden Effekt auf ihn, wobei weder ich noch der Klient diesen auf der bewussten Ebene völlig verstehen. Dies ist eines der Mysterien dieser Arbeit.

Geschrieben von Sandra Ingermann

 


 

 

 

 

SEELEN-POESIE

Seelen durchwandern das Universum
Verloren gegangen oder gestohlen
Abgeschnitten von der Liebe

Sanft, vorsichtig
rufen wir sie zurück zu uns

Suchen nach ihnen in dunklen Ecken
Hauchen ihnen wieder Leben ein
Mit unserem Atem

Wir heißen sie zu Hause
Willkommen

Von Ellen Jaffe Bitz